KLJB Diözesanverband wählt drei neue Vorstandsmitglieder

Die Diözesanversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) im Erzbistum Paderborn tagte vom 29. bis 31. März im Jugendhaus Hardehausen. Die Delegierten verabschiedeten Matthias Knippers nach 7-jähriger Amtszeit aus dem Diözesanvorstand und wählten Rebecca Kobusch (KLJB Varensell), Brigitte Böhm (KLJB Mastbruch) und Maximilian Schnitzmeier (KLJB Mantinghausen) als neue Vorsitzende. Komplettiert wird das Vorstandsteam von Manuel Troike, der für zwei weitere Jahre im Amt bestätigt wurde, und Diözesanseelsorger Alexander Plümpe.

Die Vertreter*innen aus den Regionalverbänden beschäftigten sich außerdem in einem Studienteil mit ihrer Verbandsidentität und den Zielen und Grundlagen der KLJB. „Die Landjugend bringt junge Menschen zusammen, die sich aktiv für ihr Dorf und den ländlichen Raum einsetzen möchten“, fasst Brigitte Böhm zusammen. In einem Beschluss hielten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen fest, dass der Diözesanverband verstärkt digitale Arbeitsweisen erproben soll, um den Papierverbrauch zu senken und außerhalb der einmal jährlich stattfindenden Diözesanversammlung vernetzter agieren zu können

Kontakt